Ohne direkten Hautkontakt wirkt ein ionisierter Lichtbogen über die Spitze des Plasma Pen an der Hautoberfläche. Das Plasmalicht verdampft die Haut an gewünschter Stelle blitzartig und punktförmig und strafft so die umgebende Haut.

Während der Behandlung wird - ohne die Haut zu berühren - eine punktförmige, mikromillimetergrosse Hautfläche verdampft.  Die Haut in der unmittelbaren Umgebung wird dadurch gestrafft. Diese Form der Behandlung verläuft schmerzarm und schonend und die Ergebnisse sind meistens sofort sichtbar.

Damit die Behandlung sowie die Abheilung reibungslos und frei von  Komplikationen ablaufen können, werde ich vorab ein Gespräch führen.

1_plazma_xbeautybox

Wirkungsweise von Plasma auf das Gewebe

3_plazma_xbeautybox

Durch die ionisierte Gaswolke eines Lichtbogens wird die überschüssige Haut punktförmig verdampft ohne direkten Hautkontakt. Die Hitze führt zu einer Straffung der umgebenden Haut. Diese Straffung wird sich noch für Wochen nach der Behandlung verstärken, da es zu einem langsamen Aufbau neuer Kollagenfasern kommt. Die durch die Behandlung auftretende Hitze führt zu einer Aktivierung des Immunsystems und einer nachfolgenden Entzündungsreaktion. Die normal auftretenden Beschwerden variieren in ihrer Stärke je nach Person und können mehr oder weniger ausgeprägt sein.

Hautstraffung:
Ober- und Unterlid, Softfacelift, Hals -und Bauch


Glättung von Falten und Unebenheiten:
z.B. Lippenfältchen, Zornesfalten, Nasobialfalten, Denkerstirn

Minderung unschöner Pigmentierung

z.B. Altersflecken, Sonnenflecken, Leberflecken, Muttermale

Narbenkorrektur

Entfernung oder Korrektur von Permanent Make-up , Skin Tags und kleinere Tattoos

szolgaltatasok_hattere

Kontraindikationen

Schwangerschaft, Metallgelenk-Ersatz im Körper, Akute Entzündung, Hautläsionen, Herzschrittmacher, Krebs, Krampfadern, Knochenkrankheiten, Epilepsie und Autoimmunkrankheiten, Keloidneigung, Diabetes mit schlechter Wundheilung, Einnahme von Marcumar oder andere Blutverdünnern, Fadenlifting/ Botox

Für Hyaluronfiller/Botox gilt immer erst die Plasma Behandlung, dann kann nach 6-8 Wochen unterspritzt werden.

Mögliche Nebenwirkungen

Die typischen Symptome sind: Rötung, Schwellung, Hitzgefühl und Schmerzen.

Behandlungsintervalle

Das Ergebnis ist in der Regel sofort sichtbar, die Haut strafft jedoch nach der Behandlung noch nach.

Die Krusten fallen in der Regel nach 3 bis 5 Tagen ab und es ist zunächst eine zartrosa Haut zu sehen. Das endgültige Ergebnis ist nach ca 10 Wochen sichtbar. Je nach Ausprägung können 1 bis 3 Behandlungen notwendig sein, um das gewünschte Ergebnis zu erzielen.

Die Zufriedenheitsrate der Patientinnen ist sehr hoch. Ein Grossteil der Patientinnen mit z.b. Schlupflidern traut sich nicht, eine Schlupflidoperation durchführen zu lassen. Diese OP-freie Behandlungsmethode stellt eine hervorragende Alternative dazu dar.

2_plazma_xbeautybox

ZUR NACHPFLEGE

1_xboxbeauty_uzlet

Solange die Krüstchen noch vorhanden sind, kein Wasser über das Gesicht laufen lassen und Heisswasser-Dampfbildung unbedingt vermeiden!

Wichtig: trockene Wundheilung!

Niemals kühlen! Durch kühlen wird der Straffungseffekt unterbrochen.

Bei Schwellungen können Sie Arnica einnehmen.

Nutzen Sie ausschliesslich Wasser oder PH neutrale Seife.

Kein Abrubbeln der Krüstchen! Sie dürfen sich nicht lösen und müssen vorsichtig abgetupft werden.

Kein Sport, kein Schwitzen, keine Sauna - solange die Krüstchen vorhanden da sind.

Vor Licht und Sonne schützen. Kein Solarium. Betroffene Stellen müssen min. 3 Monate mit Lichtschutzfaktor 50 geschützt werden.

Behandelte Hautareale nur mit Medizinischem Make-up oder Mineral Make-up abdecken.